„Freundschaft ist ... bunt!“

47. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Die Raiffeisenbank im Grabfeld eG hatte zum Wettbewerbsstart im Oktober 2016 alle Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in Milz und Behrungen sowie der Verbandsschule Untereßfeld aufgerufen sich wieder an einem der weltweit größten Jugendwettbewerbe zu beteiligen. Ca.300 Schülerinnen und Schüler folgten dem Aufruf und waren mit ihren selbst gestalteten Beiträgen dabei.

Für die Schüler der Klassen 1– 4 galt es, ein Bild im DIN-A3-Format gekonnt zu gestalten. Die Aufgabenstellung lautete: Abenteuer Freundschaft – Was unternimmst du mit deinen Freunden nach der Schule, am Wochenende oder in den Ferien?

„Mit euren farbenfrohen Bildern habt ihr uns gezeigt, worauf es euch beim Thema Freundschaft besonders ankommt und was für euch persönlich ein echter Freund ist. Wir waren erstaunt von der Vielfalt der kreativen Werke.“ so Rita Gögel, die Verantwortliche für den Jugendwettbewerb bei der Raiffeisenbank im Grabfeld eG zur Preisübergabe an die Ortssieger der Verbandsschule in Untereßfeld und der Grundschule „Zu den Gleichbergen“ Milz. An der Grundschule in Behrungen übergab Elke Mock die Preise an die kleinen Künstler. Auch Frau Mock war begeistert wie die Schülerinnen und Schüler das Thema umgesetzt haben.

Eine Jury, bestehend aus Mitarbeitern der Raiffeisenbank und Lehrerinnen der teilnehmenden Schulen, hat aus der Vielzahl der Bilder die Siegerinnen und Sieger der 47. Wettbewerbsrunde ermittelt. Rita Gögel und Elke Mock betonten, dass es keine leichte Aufgabe für die Jurymitglieder war, aus all den gelungenen Arbeiten die besten zu benennen.

Die originellsten Bilder der Verbandsschule Untereßfeld wurden von Rike A., Lara B., Benno M. und Tim F. gemalt. Unter den eingereichten Bilder der Grundschule Milz wurden die Bilder von Melissa W., Amelie S., Finia T., Emma L und Fiona J. ausgewählt. Auch von den Schülern der Grundschule Behrungen kamen viele Bilder. Hier konnten die Bilder von Hanna K., Marie-Luise G. und Lea R. Die Jury überzeugen. Alle Ortssieger durften sie sich über einen Schulterrucksack mit Ballnetz und einen Volleyball freuen. Bestimmt läßt sich damit was mit Freunden unternehmen. Aber auch alle anderen kleinen Künstler gingen nicht leer aus. Als Belohnung für ihre Teilnahme gab es als kleines Präsent einen Bilderrahmen, der Platz für ein Bild mit dem besten Freund oder der besten Freundin bietet. Im Rahmen des Wettbewerbes konnten sich die Schüler an einem Quiz beteiligen. Aus allen Quizscheinen mit dem richtigen Lösungsungssatz „Beim nächsten Mal gehen meine Freunde und ich … EIS ESSEN“ wurden ebenfalls Gewinner gezogen Auch sie erhielten einen kleinen Preis.

Im Oktober startet der Wettbewerb in die 48. Runde. Dann lautet das Motto:
„Erfindungen verändern unser Leben“. Die Mitarbeiterinnen der Raiffeisenbank Rita Gögel und Elke Mock riefen alle Schülerinnen und Schüler auf bei der neuen Wettbewerbsrunde wieder dabei zu sein.