Baubeginn eines Geschäftshauses in Römhild

Klares Bekenntnis zur Region durch Spatenstich

Es tut sich wieder was auf dem Grundstück der ehemaligen Kaufhalle in Römhild. Mit dem ersten Spatenstich erfolgte der Startschuss zum Baubeginn eines Geschäftshauses mit Konferenz- und Veranstaltungsbereich.
Seit vielen Jahren bot das Gebäude der ehemaligen Kaufhalle in Römhild keinen schönen Anblick mehr. Vor rund 2,5 Jahren hat die Raiffeisenbank im Grabfeld eG das Grundstück mit der Kaufhalle und den Nebengebäuden von der Stadt Römhild erworben um darauf ein modernes Geschäftshaus zu errichten. Während der Bauplanungsphase wurde zahlreiche Gespräche geführt und Anträge gestellt, um das Vorhaben auf den Weg zu bringen. „Zeit und Arbeit haben sich gelohnt.“ , so Hendrik Freund, Vorstand der Raiffeisenbank im Grabfeld eG. „Es entsteht nicht nur ein modernes und zweckmäßiges Gebäude, sondern eines, dass sich den örtlichen Begebenheiten anpasst und die Attraktivität der Innenstadt steigern wird.“ Neben Konferenz – und Schulungsräumen der Raiffeisenbank wird die Zahnarztpraxis Dr. Brachmann u. Dr. Friedrich in das neue Gebäude Einzug halten. Weitere Gewerbeflächen sind im neuen Gebäude geplant. Jedoch sind noch nicht alle ihrer endgültigen Bestimmung zugeführt. Interessenten können sich gerne melden.
„So wie unser Bankgebäude, dass genau heute vor 20 Jahren seiner Bestimmung übergeben wurde, wird auch dieses Gebäude ein klares Bekenntnis zur Stadt Römhild und zur Region sein“, betonte Vorstand Freund am Ende seiner Ausführungen.