Mitgliederreisen

Unsere reisefreudigen Mitglieder erhalten bei unseren jährlichen Reisen einen echten finanziellen Vorteil auf die Reisekosten.

Genießen Sie mit uns eine unvergessliche Fahrt und entspannen Sie bei unseren Rund-Um-Service mit persönlicher Reisebegleitung. In diesem Jahr geht es endlich wieder los!

On Tour 2022 mit Ihrer Raiffeisenbank im Grabfeld eG

Unsere diesjährige Mitgliederreise bringt uns in das wunderschöne Saarland.

Taschen gepackt und los geht’s...!
… über die Rhön nach Frankfurt am Main! Wir wechseln unseren „Piloten“ und starten zu einer
Rundfahrt über Deutschlands größten Flughafen. Am späten Nachmittag erreichen wir das
****Victors Seehotel Weingärtner am Bostalsee. Nach dem Check-In ist Zeit für einen Spaziergang am See.

Frühstück, Mittag, gemeinsames Abendessen
 

Trier und Schifffahrt auf der Saarschleife

Trier - älteste Stadt Deutschlands, Stadt der Antike, Touristenmagnet. Die malerische Fußgängerzone mit vielen kleinen Geschäften, historischen Fassaden und die römischen UNESCO-Welterbestätten werden wir auf einer kurzweiligen Stadtführung ein bisschen kennen lernen. Nach der Mittagspause am Bus fahren wir nach Mettlach an der Saar. Hier heißt es „Leinen los“. Eine Schifffahrt um die Saarschleife ist ein einmaliges Erlebnis.

Frühstück, Mittag, gemeinsames Abendessen

Metz, Frankreich

Mit einem externen Reiseleiter geht es ins Nachbarland Frankreich, nach Metz. Ein Spaziergang
durch den historischen Stadtkern mit verwinkelten Gassen, kleinen Plätzen und hübschen Patrizierhäusern gleicht einer Reise durch mehrere Jahrhunderte. Genießen wir den Tag und lassen uns überraschen. Im Hotel lassen wir uns mit Grillspezialitäten vom Schwenker verwöhnen.


Frühstück, Mittag, gemeinsames Abendessen

Speyer

Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise an. Doch zuerst steht noch ein Abstecher nach Speyer, mit dem bekannten Kaiserdom, der groß und mächtig über die Stadt ragt, auf dem Programm. Hier haben wir genügend Freizeit um selbständig den Dom oder die Altstadt, mit ihren verwinkelten Gassen zu erkunden. Am frühen Nachmittag treten wir endgültig den Heimweg an.
Traditionsgemäß noch der Zwischenstopp mit Brotzeit, Kaffee und einem Schnäpschen, dann geht die Fahrt zügig weiter in unsere Heimatdörfer.

Frühstück, Brotzeit